Der Dorfladenverein Schnait e.V. stellt sich vor

 

 

Der Dorfladenverein Schnait e.V. wurde im Jahre 2003 gegründet und bietet seither den Mitgliedern im Schnaiter "Lädle" vergleichsweise preisgünstige Waren für den täglichen Bedarf an.

Ein Dorfladen im Ort oder gar ein wohnungsnaher Nachbarschaftsladen ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr. Den wirklichen Wert erkennt man wohl erst, wenn er nicht mehr da ist und kein Auto zur Verfügung steht.

 

Unser Konzept

Unsere Mitglieder sichern mit ihrem Beitrag von monatlich 5 € pro Haushalt (60 € Jahresmitgliedsbeitrag) die Existenz eines fußläufig gut erreichbaren Nachbarschaftsladen - s'Lädle - und profitieren von günstigen Preisen, die wir auch bei relativ geringen Umsätzen anbieten können. Unser Lädle ist nämlich wegen der Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen nicht auf große Umsätze und Gewinne angewiesen.

Seit diesem Jahr sind auch Nichtmitglieder ab einem Einkaufswert von 10 Euro im Lädle einkaufsberechtigt. Damit ist gewährleistet, dass das Lädle einen nennenswerten Gewinn erzielen kann und somit das Nichtmitglied dem Mitglied gegenüber nicht bessergestellt ist.

Für Backwaren gilt dieser Mindesteinkaufswert jedoch nicht, diese können auch von Nichtmitgliedern jederzeit ohne einen Mindesteinkaufswert erworben werden.

Der Verein ist selbstlos tätig. In der Regel wird das Lädle von 3-4 Minijobern - ergänzt durch eine Gruppe Ehrenamtlicher - betrieben.

 

Ihr Vorteil

  • Eine wohnungsnahe Einkaufsmöglichkeit, leicht zu Fuß erreichbar. 
  • Günstige Einkaufsmöglichkeit für Spontane-Käufe (Sie sind beim Kochen oder Backen und es fehlt Ihnen eine Zutat. Die Alternative wäre unter Umständen eine längere, zeitraubende Autofahrt mit entsprechenden Fahrkosten). 
  • Sie können ohne Gewissensbisse kleine Nachkäufe vor Ort tätigen (z.B. die vergessene Hefe für wenige Cent).
  • Ein Schwätzchen unterwegs zum Lädle oder im Lädle selbst, s'Lädle als Dorftreff.

 

Die Solidarität macht's

Der Dorfladenverein zählt zur Zeit rund 160 Mitglieder (Haushalte). Je mehr Mitglieder der Verein hat, umso effektiver ist das Dorfladenprojekt. 200 und mehr Mitglieder wären für uns ideal, denn dann könnten wir die Preise senken. Aber dazu müssen Sie mitmachen und nicht abwarten bis Sie in Not geraten, denn dann gibt es das Lädle vielleicht gar nicht mehr. Mit Ihrer Mitgliedschaft praktizieren Sie Solidarität in Ihrem direkten Wohnumfeld - ein unbezahlbarer Wert! Man könnte uns auch als eine Art Selbsthilfegruppe betrachten, deren Ziel es ist, Altersvorsorge in Sachen Nahversorgung zu betreiben. Denn jedermann kann wider Erwarten schnell in die Lage kommen, auf's Lädle angewiesen zu sein.